Donnerstag, 29. Juni 2017

[Blogtour] A Fairy Tale: Die Suche nach dem blauen Herz von Anja Stephan- Tag 4


Willkommen und hereinspaziert zur Blogtour zu "A Fairy Tale- Die Suche nach dem blauen Herz" von Anja Stephan. Gestern hat euch Stefanie von Tausend Leben etwas über Familienfehden berichtet. Ich werde euch heute, an Tag 4 der Tour, das Antiquariat näher bringen.


Das Antiquariat

Scott McKenzie, einer der Hauptcharaktere, ist nicht nur Halbelf, sondern auch Antiquar. Er betreibt ein eigenes Antiquariat in Paris. Und so wie Fräulein Cleve sein Geschäft beschreibt, stelle ich mir auch ein "klassisches" Antiquariat vor:
"Sie stand tief in ihrem Mantel gehüllt vor McKenzies Antiquariat. Für einen Augenblick zweifelte sie, doch dann betrat sie seinen kleinen Laden. Drinnen roch es nach Papier und Druckerschwärze, nach altem Leder und Holz. Überall stapelten sich Bücher. Nicht nur in den Regalen, sondern auch auf dem Boden, auf den Tischen, unter den Tischen, auf der Fensterbank, einfach überall."


Ein Antiquariat ist ein Zweig des Bucheinzelhandels, der sich mit dem An- und Verkauf nicht preisgebundener Bücher beschäftigt. Oft handelt es sich dabei um seltene oder vergriffene Bücher. Bei Antiquariaten gibt es verschiedene Geschäftszweige, meist sind es Ladenantiquariate oder Versandantiquariate, die entweder rein gebrauchte Bücher aller Art anbieten oder aber auf wissenschaftliche oder bibliophilen Bücher spezialisierte Antiquariate. Aber auch Aktionshäuser zählen dazu, die dann mit den wirklich wertvollen Büchern handeln. Das teuerste Buch der Welt ist übrigens das 500 Jahre alte "Codex Leicester" von Leonardo da Vinci (was wieder eine super Verbindung zur Geschichte bildet), das für 49,4 Mio. Euro verkauft wurde. Ihr seht also, mit seltenen Büchern lässt es sich auch richtig viel Geld verdienen...

In vielen Antiquariaten kann man aber auch Zeitschriften, Landkarten, Noten oder Ansichtskarten finden. Ich stöbere daher sehr gern in Antiquariaten, weil es immer wieder tolle Schätze zu entdecken gibt. Die Ware erhalten Antiquare dabei meistens von Privatpersonen (z.B. durch Nachlässe) oder Bibliotheken. Aber auch auf speziellen Antiquariats-Messen, oder wir Fräulein Cleve sagen würde Bücherwurmconvention, können Buchhändler ihren Bestand auffüllen.


Der klassische Weg um Antiquar zu werden, ist eine Ausbildung als Buchhändler zu absolvieren mit dem Schwerpunkt Antiquariat. Zwingend ist das aber nicht, da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist. Vor allem sollte man laut dem Vorsitzenden des Verbandes Deutsche Antiquariate e.V. "ein solides Allgemeinwissen, Liebe zu Büchern und Literatur, geschichtliches Interesse, kaufmännische Fähigkeiten und Verkaufstalent" besitzen. Antiquare sind meistens einfach tolle Gesellen bzw. Gesellinen mit denen man wundervolle Gespräche über Gott und die Welt führen kann. Auch Scott McKenzie ist ein wunderbarer Charakter, den man einfach gern haben muss.
  



Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Antiquariat
http://www.zeit.de/karriere/beruf/2015-06/antiquar-beruf-ausbildung
http://www.buechersammler.de/

Bilder von pixabay


Zur Blogtour gibt es auch ein Gewinnspiel. Um daran teilzunehmen, müsste ihr in den Kommentaren einfach folgende Frage beantworten: Stöbert ihr gern in Antiquariate? (Ich liebe das ja...)

Zu gewinnen gibt es 2 mal eine Printausgabe:

 

Teilnahmebedinungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 30.6.2017 um 23:59 Uhr.

Morgen geht es bei Milena von bookworld98 weiter, die euch Paris näher vorstellt! 

Hier noch einmal der Blogtourfahrplan:

26.6. - 1.7.2017
Tag 1: Anja Stephan und ihr Buch ""A Fairy Tale: Die Suche nach dem blauen Herz" bei Nadja
Tag 2: Hochelfen & Halbelfen bei Astrid
Tag 3: Familienfehden bei Stefanie
Tag 4: Antiquariat bei mir
Tag 5: Paris bei Milena
Tag 6: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

 

Kommentare:

  1. Hallöchen :-)
    Habe ein solches hier bei mir nicht zur Verfügung und in meiner kleinen eigenen Bibliothek habe ich auch immer täglich noch was zu stöbern :-D HAHHA

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ja sehr sehr gerne allerdings komme ich leider oft nicht rechzeitig hin... die Öffnungszeiten sind etwas doof.
    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen
  3. Hey!

    Ja ich stöbere sehr gerne darin....gibt immer etwas zu entdecken, macht spaß und ist spannend :) ich mag es sehr!!! 😊

    LG Carina :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich stöbere sehr gern in Antiquariaten. Man entdeckt manchmal echt schöne Schätze. ;)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Nichz nur jeden Tag sondern mehrfach am Tag würde ich stöbern :D

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich war ehrlich gesagt noch nie in einem Antiquariat... bei uns gibt es aber auch gar keins, glaube ich zumindest ;)

    LG

    AntwortenLöschen